PIZZABLUME


Hallo meine Lieben! Ich hoffe, ihr seid alle gut in das neue Jahr gestartet?

Mein Start in das neue Jahr war so gar nicht nach meinen Wünschen. Ich war total erkältet, und meine Nase hätte Rudolf dem Rentier ganz schön Konkurrenz gemacht! Aber jetzt, ist es vorbei und ich fühle mich wieder fit - na ja, zumindest halbwegs!

Es gibt wieder einmal etwas Pikantes auf unserem Blog! Überall im Netz stößt man ja jetzt auf solche Hefeblumen. Zumeist haben sie süße Füllungen. Da ich ohnedies schon länger vorhatte das zu probieren, hab ich mir gedacht, ich mach uns mal eine pizzaähnliche Version! Schmeckt super, lässt sich easy peasy vorbereiten und ist eine gute Idee wenn mal überraschend Gäste kommen! Also meine Lieben - ran an den Teig ! 


Zutaten Teig (Menge für ca. 4 - 6 Personen):
600 g Mehl
300 ml Wasser
1 Pkg. Trockenhefe
1/2 TL Zucker
2 TL Salz
50 ml Olivenöl

Zutaten Belag:
100 g Schinken
3 Sardellenringe (kann man auch weglassen - ganz nach Geschmack)
100 roter Paprika
100 g Zwiebel 
1 Knoblauchzehe
100 g Pizzakäse gerieben
1 Kugel Mozzarella
1 EL Tomatenmark
4 EL Tomatenpesto (Ketchup geht auch)
Pfeffer nach Geschmack


Zubereitung:
  • Für den Teig alle Zutaten zu einem Hefeteig verarbeiten und ca. 30 Minuten ruhen lassen bis er schön aufgegangen ist
  • Schinken, Sardellen, Paprika, Mozzarella, Zwiebel und Knoblauch ganz fein würfeln
  • Dann mit dem geriebenen Käse, dem Tomatenmark und dem Tomatenpesto zu einer gleichmäßigen Masse verrühren
  • Den Teig in 4 gleichmäßige Stücke teilen und zu möglichst gleich großen runden Böden ausrollen
  • Auf den 1. Boden etwa 1/3 der Belagmasse verteilen dann den 2. Boden drauflegen und wieder 1/3 der Belagmasse draufgeben, 3. Boden drauflegen und die restlich verbliebene Belagmasse aufstreichen - (ich habe zusätzlich noch etwas Parmesan darübergeraspelt) und mit dem 4. Boden die Torte abschließen 
  • Die so entstandene Torte in ca. 16 möglichst gleichmäßige Tortenstücke teilen - jedoch in der Mitte einen Kreis im Durchmesser von ca. 5 cm freilassen (bitte da nicht reinschneiden!!  Ich habe einfach eine Kaffeetasse zu Hilfe genommen und am Teig abgedrückt - dann sieht man wie weit, man schneiden kann)
  • Dann jeweils 2 nebeneinander liegende Stücke zweimal nach außen verdrehen - bzw. so auch mit den restlichen Stücken verfahren
  • Im vorgeheizten Backrohr bei ca. 220 ° ca. 25 bis 30 Minuten backen




Ich hoffe, ich hab euch das Prozedere einigermaßen verständlich beschrieben?

Wünsch euch eine schöne Woche und freu mich, wenn ihr wieder mal bei uns reinschaut!











Kommentare:

  1. Liebe Kathrin, ich bin schwer beeindruckt! Eine Hefeblume war mir bisher noch nicht begegnet - und deshalb freue ich mich, dass ich sie bei dir zum ersten Mal bestaunen durfte! Das sieht ganz so aus, als müsste ich das unbedingt auch mal machen...
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin total begeistert! Ich hab letztens in einer Zeitschrift was ähnliches gesehen aber die Beschreibung nicht verstanden. Ist ja echt klasse und die Füllung total variabel. Werde ich wohl nachmachen müssen :)

    lg kristin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kathrin!
    Hatte auch gerade wieder einen Anflug einer Erkältung- mein Immunsystem konnte sich gerade noch dagegen wehren.
    Die Pizzablume schaut ganz toll aus! Danke für das Rezept. Ich hab mich bisher noch nie mit der Entstehung einer solchen Pizza-Spezialität beschäftigt. Ein wirklich tolle Idee wenn man mal wieder nicht weiß, was man dem Besuch kredenzen soll!
    Liebe Grüße, bis bald!
    Renate

    AntwortenLöschen
  4. ich hab das irgendwo einmal in süß gesehen und das Rezept gleich abgespeichert, sieht sehr interessant aus! Ich werde deine pikante Variante ausprobieren, die gefällt mir sehr gut!
    lg

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Kathrin, ich hab diese Blume in der süße Variante gemacht zu sehen auf meinem Blog ;-) die Idee es auf die pikante Variante zu probieren finde ich toll! Muss ich bald mal machen ;) herzlichst AnnA

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Katrin lieber Wolfgang! Jetzt bin ich wieder einmal da ( hihihi). Liebe Katrin ich hoffe daß es dir besser geht! Ja das hier schaut ja super aus! Ich habe gerade wieder einmal Schwedenbesuch und sie lieben Pizza! Ich habe heute noch Urlaub so ich glaube daß ich heute diese wunderschöne " Blume" machen werde. Danke Katrin für super Recepte! Ich wünsche euch zwei noch eine schöne restliche Woche und bis bald. Liebe Grüße Marie.

    AntwortenLöschen
  7. Antworten
    1. Hallo meine Lieben!

      Herzlichen Dank für euere viele lieben Kommentare - freut mich, dass euch die Pizzablume gefällt!

      Wünsche euch allen ein bezauberndes Wochenende - macht es euch fein!

      Glg. Kathrin

      Löschen

 
© Design by Neat Design Corner