TEEKRAPFERL


Unsere Uri-Oma hat in früheren Zeiten sprichwörtlich "kiloweise" Kekse gemacht, und uns und zahlreiche Nachbarn mit Ihren Köstlichkeiten verwöhnt. Zig Sorten hat sie immer gebacken - jedenfalls mindestens 20! Man stelle sich das mal bildlich vor! Ich backe ja auch ganz gern, aber irgendwann reicht es mir - und zu 20 verschiedenen Sorten habe ich es bisher noch nie gebracht. Von den Teekrapferln  musste die Uri-Oma immer ganz besonders viel machen - die gehören sozusagen zu den Lieblingskeksen der Familie! 

Das Rezept ist ganz einfach und recht unspektakulär - aber fürchterlich lecker!

Zutaten:
80 g Zucker
Mark einer Vanilleschote
160 g Butter
200 g Mehl
80 g geriebene Mandeln

Fülle:
200 g Zartbitter-Schokolade


Zubereitung:
  • Zutaten zu einem Teig verkneten und kühl stellen
  • Teig zwischen Backpapier ausrollen und Kekse ausstechen (ich habe verschiedene Größen gewählt - muss aber natürlich nicht sein)
  • Auf ein mit Backpapier ausgelegtem Blech im vorgeheizten Backrohr bei 180 ° ca. 10 Minuten goldgelb backen - auskühlen lassen
  • Dazwischen Zartbitter-Schokolade im Wasserbad bei kleiner Hitze schmelzen lassen (wer mag kann gerne auch noch Zutaten wie:
    Amaretto, Cointreau, Rum etc. dazugeben)
  • Ein kleiner Tupfen Schokolade auf das größere Keks geben - kleineres Keks oben drauf setzen und zum Schluss noch einen Tupfen Schokolade - draufsetzen - abkühlen lassen - fertig!






Quelle: Uri Oma












Kommentare:

  1. Deine /Eure Teekrapferl sehen auch fürchterlich lecker aus :-) Danke fürs Rezept,nehme ich mir mal mit , denn die nächsten Weihnachten kommen bestimmt. Für heuer sind wir mit unserer Backerei zum Glück schon fertig. Habt eine feines Adventswochenende mit herzlichen Grüßen AnnA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fertig bin ich im wahrsten Sinne des Wortes auch ;-)!
      Die meisten der Kekse sind (meiner Figur zuliebe) eh schon verschenkt und gebacken wird auch nix mehr!

      glg. Kathrin

      Löschen
  2. Hallo Kathrin!

    Meine Uroma war leider keine Bäckerin, aber eine sehr liebe Frau an die ich mich auch sehr gern erinnere. Das ist für mich die erste Begegnung mit Tee-Krapferl! Die sehen aber auch wirklich toll aus. Der Teig so saftig.

    Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Christin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Christin!

      Das sind die Kekse wo wir immer zu wenig davon zu haben - kaum gemacht - sind sie auch schon verspeist :-)!

      Dir auch ein wunderbares Wochenende!

      glg. Kathrin

      Löschen
  3. Die schauen so yummy aus... eigentlich habe ich ja meine Plaetzchen-Baeckerei geschlossen... aber..... mal sehen, vielleicht will ich die doch noch machen.

    Liebe Gruesse
    Wilma/Pane-Bistecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Wilma!

      Danke, das finde ich ja spitze dass dir diese Plätzchen so gut gefallen, dass du sogar überlegst nochmals den Herd anzuschmeissen (freu). Wünsche dir und deinen Lieben jedenfalls eine schöne Weihnachtszeit!

      Herzliche Grüße!

      Kathrin

      Löschen
  4. Das Tiroler Unterland ist ja eine kulinarische Oase!

    AntwortenLöschen

 
© Design by Neat Design Corner