FLORENTINER


 

FLORENTINER - ich liebe Sie! Jedes Jahr führe ich mit meinem ISCH (inneren Schweinehund) dieselbe Diskussion - machen oder nicht machen? Irgendwie ist der ISCH immer stärker!  Warum? Ich sag nur so viel: Herrlich karamellig und knusprig - einfach unwiderstehlich!


Zutaten/Zubereitung:
  • 100 g Butter
  • 120 g Zucker
  • 30 g Honig
  • 1/8 Liter Sahne
  • 1 Prise Salz
  • Abrieb einer Bio-Zitrone 
  • Die obigen Zutaten ca. 5 Minuten kochen lassen
  • 50 g feinst gehacktes Orangeat (wer das nicht mag, kann es beliebig ersetzen z.B. durch Cranberries, etc. !)
  • 100 g Sesam
  • 200 g Mandelblättchen
    ebenfalls unterrühren und alles gut vermengen
  • Die Masse dann gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backrohr bei 190 ° für ca. 15 bis 20 Minuten backen - die Masse sollte eine karamellige Farbe annehmen
  • Sofort in Stücke schneiden und abkühlen lassen
  • Nach dem Erkalten entweder das Ende in Schokoglasur tunken oder die Unterseite gänzlich mit Schokoglasur bestreichen

Und noch was - der Kekswahnsinn auf dem Blog geht munter weiter. Das nächste Rezept steht schon so gut wie in den Startlöchern. Es gibt "Teekrapferl" (diesmal ein Rezept von der Uri-Oma) lasst euch einfach überraschen!




Quelle:
Abgewandelt nach einem Rezept aus

"Das Kinderhaus Keksbackbuch"








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
© Design by Neat Design Corner