ERDBEERTORTE MIT VANILLECREME




Sprichwörtlich liegt das Glück oft in der Einfachheit der Dinge! Einfach im Sinne dessen, dass diese Erdbeertorte ohne viel großes Tamtam daherkommt. Erdbeertorte nach diesem Rezept haben schon meine Oma und meine Mutter so gemacht und ich natürlich ebenso. Nachdem unser Töchterchen auf diese Torte voll abfährt - mache ich mir mal keine Sorgen, dass dieses Familienrezept in Vergessenheit gerät.......







Zutaten für Biskuitboden:
5 Eier
100 g Zucker
125 g Mehl
1/2 Pkg. Backpulver

Zutaten für die Vanille-Creme-Füllung:
185 ml Milch
60 g Zucker
20 g Vanille-Puddingpulver
1 Eidotter
120 g Butter
2 EL Rum

Weitere Zutaten: 500 g (oder mehr) Erdbeeren
6 EL Erdbeermarmelade
Tortengelee rot
Zum Verzieren: Sahne und geröstete Mandelblättchen 







Zubereitung Biskuit:
  • Eier trennen
  • Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und den Zucker langsam einrieseln lassen
  • Eidotter dazugeben und die Masse mit dem Mixer schön schaumig aufschlagen
  • Mehl mit Backpulver vermischen und langsam unter die Teigmischung heben
  • Tortenform mit Backpapier auslegen (oder Tortenform befetten und bemehlen) 
  • Teig in die Form geben und im vorgeheizten Backrohr bei ca. 170° für ca. 25 bis 30 Minuten backen

Zubereitung Vanillecreme:
  • Puddingpulver mit 3 EL Milch glattrühren
  • Restliche Milch kurz aufkochen lassen - Topf vom Herd nehmen und die angerührte Puddingmischung unterziehen
  • Topf wieder auf den Herd stellen und unter Rühren den Pudding aufkochen lassen - bis dieser fest dickflüssig wird 
  • Die Masse etwas abkühlen lassen und dann - unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen - den Eidotter unterheben 
  • Pudding mit Frischhaltefolie abdecken und auskühlen lassen
  • Butter und Zucker im Mixer gut verrühren - danach den abgekühlten Vanillepudding sowie den
    Rum unterheben (Wichtig: Die Zutaten sollte möglichst die gleiche Grundtemperatur haben - ansonsten kann es passieren, dass die Masse grieselig wird!)

Zubereitung Torte:
  • Tortenboden in der Mitte auseinanderschneiden und mit der Vanillecreme bestreichen
  • Tortenboden wieder draufgeben und oben mit Erdbeermarmelade bestreichen
  • Die geputzten und halbierten Erdbeeren kreisförmig anordnen
  • Tortengelee nach Packungsanweisung zubereiten und von innen nach außen auftragen
  • Torte mit Sahne und den gerösteten Mandelblättchen verzieren













Quelle: Oma/Mama
Familienrezept











Kommentare:

  1. Wow, die sieht toll aus! Da könnte ich ein Stück zum Nachtisch vertragen ;) Und ich liebe immer noch dein Geschirr!

    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christina!

      Erdbeertorte ist ein echter Torteklassiker - jeder kennt's und jeder mag's ....

      Schönen Sonntag noch!

      Löschen
  2. Da läuft mir doch glatt das Wasser im Mund zusammen! Deine Back- und Verzierkunst kombiniert mit der Fotokunst des Gatten sind eine tolle Kombination - und im Übrigen schließe ich mich dem Kommentar von Christina vollumfänglich an :-)
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Antje!

      Ich verrate dir mal was ....während des Fotografierens war es so heiß, dass die Sahne sich dann plötzlich verabschieden wollte - toll! Das Gute Stück dann mal kurz in die Gefriertuhe geschoben und danach fertig fotografiert! Und noch das Gefrierfach wieder geputzt - überall Mandelsplitter, Sahnefragmente - grrrrrr! Aber letzendlich war's dann doch alles gut :-)!

      Wünsche dir einen schönen Sonntag!

      Löschen
    2. Ach du liebe Güte. Gut, dass ihr das so toll retten konntet - wäre doch zu und zu schade gewesen, wenn es von der Torte kein Foto gegeben hätte. Und lieben Dank für dein "Geständnis" - solche kleinen (Beinahe-)Katastrophen passieren uns ja schließlich allen.
      Auch dir noch einen schönen Sonntag!
      PS: Gelöscht habe ich den vorherigen Kommentar nur, weil ich da aus Versehen einen Fehler eingebaut hatte ;-)

      Löschen
  3. So eine schöne Torte! Wieder einmal ein ein tolles Familienrezept von dir! Ich hoff, die gehen so schnell nicht aus (ich sag nur Vanillekipferl).
    Schönen Tag wünsch ich euch! GLG Renate

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kathrin!

    Was für eine schöne, saftige Torte. Toll!
    Was mich besonders interessiert: Du gibst Backpulver in den Biskuitteig. Wird er dadurch luftiger?

    Ich wünsche Dir ein ganz tolles Wochenende und viel Sonne.

    Viele liebe Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christin!

      Luftiger - möglicherweise - aber ein wesentlicher Vorteil ist auch, dass er nicht so zusammenfällt .
      Wie ich festgestellt habe, macht jeder irgendwie den Biskuit anders - gibt ja sogar auch Rezepte mit flüssiger Butter, manche schlagen das Eigelb mit dem Zucker auf - aber ich finde es so recht praktisch. :-)! Wünsche dir ein zauberhaftes Wochenende mit viel Sonne !!

      Viele liebe Grüsse!
      Kathrin

      Löschen

 
© Design by Neat Design Corner