SCHOKO-COOKIES




Cookies oder auf gut tirolerisch Keksal - sind an keine Saison gebunden - die mag man einfach immer gern! Nach dem Mittagessen, zu einer leckeren Tasse Kaffee - oder einfach für den kleinen Fressanfall zwischendurch .....

Dieses Rezept habe ich frecherweise von meiner Bloggerfreundin Christin vom Blog chocolateandonions gestiebizt und dahingehend abgewandelt, dass ich zur dunklen Schoki auch noch weiße Schoki dazugegeben habe!  Getreu dem Motto - wenn schon schokoladig,  dann so richtig! Dazu noch ein klitzekleiner Hauch von Rum und schon schwebt man im Himmel der Schokoladeglückseeligkeit!




Zutaten:
120 g Mehl
56 g Backkakao
1/2 TL Natron
1/2 TL Salz
220 g dunkle Schokolade (64 % Kakaogehalt oder mehr)
100 g weiße Schokolade
100 g Butter
220 g Zucker
2 Eier
2 TL Rum





 Zubereitung:
  • Backofen auf 160° (Ober-/ Unterhitze) vorheizen
  • Backblech mit Backpapier belegen
  • Die Hälfte der dunklen Schokolade mit der Butter in einem kleinen Topf bei sehr geringer Hitze langsam schmelzen, bis alles komplett flüssig ist - dann einige Minuten zum abkühlen beiseite stellen
  • Die restliche Schokolade (schwarz und weiß) in grobe Stücke hacken
  • Eier mit Zucker und Rum cremig aufschlagen
  • In einer weiteren Schüssel Mehl, Kakao, Salz und Natron mischen
  • Die Schokolade-Butter-Mischung mit der Eiercreme verrühren - dann vorsichtig die Mehlmischung unterheben
  • Zum Schluss die gehackte dunkle Schokolade unterheben
  • Cookies formen und mit weißer Schokolade bestreuen
    Achtung! Genügend Abstand lassen - die Dinger gehen in die Breite (genauso wie man selber - wenn man zu viele davon verspeist ;-)
  • Ca. 15 Minuten im vorgeheizten Backrohr backen -  bis kleine Risse an der Oberfläche ersichtlich sind
  • Noch 5 Minuten auf dem Backrohr ruhen lassen - dann mit dem Backpapier vom Blech ziehen und am besten auf einem Gitterrost komplett abkühlen lassen
















1 Kommentar:

  1. Liebe Kathrin!

    Da sprichst Du mir ganz aus der Seele. Es kann nie genug Schokolade sein. Freut mich sehr, dass Dir das Rezept gefallen hat :-)

    Der Rum passt bestimmt auch sehr gut dazu! Das muss ich auch mal ausprobieren.

    Ich hoffe, bei Euch ist es nicht ganz so heiß. Ich schmelze hier fast ;-)

    Viele liebe Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen

 
© Design by Neat Design Corner