SCHOKOTORTE




Schokolade - geht einfach immer und schmeckt in jeder Form herrlich. Letztens habe ich im Netz folgenden Spruch entdeckt:

"SCHOKOLADE IST GOTTES ENTSCHULDIGUNG FÜR BROKKOLI" 

Das finde ich witzig und in gewisser Weise auch richtig - nämlich dann, wenn man total Lust auf Schokolade hat! Aber ganz nebenbei bemerkt, auch für Brokkoli kann ich mich durchaus erwärmen - auch wenn ihr mir das jetzt möglicherweise nicht glaubt!  (Ich habe gerade selber festgestellt, dass ich noch gar nix mit Brokkoli gepostet habe - aber kommt Zeit kommt Brokkoli-Post!)

Dieser wunderbar schokoladigen Torte sieht man ihre "wahre Klasse" auf dem Foto leider nicht wirklich an (trotzdem ich sie - schon allein der Fotos wegen - mindestens 4 x gebacken habe!!! Irgendwie nicht so fotogen, wie sie schmeckt!).  Supersaftig mit einem Klecks Sahne drauf - zum reinlegen! Dass diese Torte nicht wirklich eine Freundin der schlanken Taille ist - brauche ich angesichts der Zutaten wohl nicht zu erwähnen. Überaus praktisch ist die einfache, unkomplizierte und schnelle Zubereitung - ein echtes Ratzfatz-Rezept!




Zutaten (Tortenform mit ca. 25 cm Durchmesser)
150 g Butter
200 g Zartbitterschokolade
6 Eier
2 EL Milch
4 gestrichene EL Speisestärke
4 gestrichene EL Zucker
Staubzucker zum Bestäuben
Mehl und Fett für die Form

 


Zubereitung:
  • Eier trennen in Dotter und Eiklar
  • Zartbitterschokolade mit 2 EL Milch bei niedriger Hitze im Wasserbad schmelzen
  • Geschmolzene Schokolade mit der Butter im Mixer gut verrühren und dann nach und nach die Eigelbe unterrühren
  • Speisestärke dazugeben und den Zucker ebenfalls gut unterrühren
  • Eiweiß zu Schnee schlagen und vorsichtig unter die Schokomasse unterheben
  • Springform einfetten und bemehlen
  • Schokoteigmasse in die Springform einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 170 ° ca. 20 Minuten backen
  • Backofen dann ausschalten und den Kuchen im Rohr langsam auskühlen lassen
    (der Kuchen bleibt in der Mitte dann saftig)
  • Mit Staubzucker bestäuben










Quelle: So isst Italien






Kommentare:

  1. Der Schoko-Kuchen sieht traumhaft lecker aus, liebe Kathrin!
    Und woher hast du bitte dieses bezauernde Kaffee-Service? Ib Laursen? Beides ganz nach meinem Geschmack ;-)

    Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Renate!

      Das habe ich bei Gittas in Kufstein gekauft - du weißt ja eh, da gibt's immer so hübsche Sachen - da kann ich nicht nein sagen - schlimm ;-)! Das Service ist von Green Gate - das gab's auch noch in Rosa - aber ich fand das grün so bezaubernd!

      Liebe Grüße und bis Sonntag!

      Kathrin

      Löschen
  2. Liebe Kathrin!
    Ich bin begeistert! Denn das tolle Rezept kann ich gut in LowCarb umwandeln!
    Dass das Essen manchmal nicht so "fotogen" ist, wie man das möchte, kenne ich nur zu gut!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole!

      Umwandeln in "Low Carb" das hört sich sehr gut an und würde auch meiner Figur durchaus guttun!
      Ja, manchmal ist es nicht so wie man es gerne haben würde - aber zum Glück ist Optik nicht alles .... zumindest im wahren Leben!

      Herzliche Grüße!

      Kathrin

      Löschen
    2. Liebe Kathrin!
      Danke für deinen Besuch auf meinem Blog und den lieben Kommentar! Ich habe mich sehr darüber gefreut :-)
      Zu deiner Frage: Ich würde statt Zucker Xucker verwenden (1:1) und statt Speisestärke Johannesbrotkernmehl (wobei ich erst nachschauen müsste, wieviel ich verwende).
      Ganz liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  3. Liebe Kathrin! Ja diese Torte schaut ja wirklich super aus! Am Samstag geht es wieder ab nach Schweden und ich werde diese Torte meine Familie oben servieren. Sie werden begeistert sein Kathrin! Wolfgang auch liebe Grüße. Bis bald Marie.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej Marie!

      Oh, du fährst wieder in die Heimat! Darf ich sagen, dass ich dich total beneide ..... Uns hat es so gut gefallen, wir müssen auch unbedingt nochmal nach Schweden fahren - dort ist es sooooo schön!!!
      Gute Gelingen für die Torte - hoffe, sie schmeckt euch! Macht's euch nett und lasst es euch gutgehen - schöne Zeit in Schweden und bis bald!

      Viele liebe Grüße
      Kathrin/Wolfgang

      Löschen
  4. Manchmal ist es von Vorteil, nur einen winzigen Bildschirm zur Verfügung zu haben ;-) Sitze gerade in Freiburg in einem tristen Hotelzimmer und schaue per Smartphone deinen Kuchen an. Und ehrlich: Mir ist beim Anblick das Wasser im Mund zusammengelaufen. Das liest sich unglaublich lecker. Wird ganz bestimmt nachgemacht.
    Lieben Gruß, Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Antje!

      Das freut mich, dass ich dir den Mund wässrig machen konnte ! Der Kuchen gehört zu unseren Lieblingskuchen (de facto war es nicht wirklich schlimm, dass ich den Kuchen -natürlich "nur" zwecks Verbesserung der Fotos" so oft gemacht habe ;-) .....

      Schöne Grüße!

      Kathrin

      Löschen
  5. Ja da würde ich mich gerne reinlegen! und das Geschirr ist ja zauberhaft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bei schönen Dingen kann ich immer so schwer "nein" sagen - ich denke mal, dass ist ein typisches Frauenleiden
      (lach!). Mein Mann versteht das überhaupt nicht - aber ist halt auch typisch oder?

      Ganz liebe Grüße!

      Kathrin

      Löschen
  6. Hallo Kathrin,
    nun hab ich wieder mehr Muße mich hier bei dir zu tummeln.....
    und es ist mir eine Freude die vertrauten Stamm Leser wieder vorzufinden.

    Jaaaa heute würde ich mich allzugerne mit diesem leckeren Schoko-Kuchen selbst belohnen,
    LG Bernd

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bernd!

      Vielen lieben Dank für deinen Besuch - wir hoffen, dass es dir schon wieder besser geht und bald die Sonne wieder in deinem Herzen scheinen kann!

      Schokolade ist ja auch ein ganz wunderbarer Seelentröster ...

      Lg. Kathrin/Wolfgang

      Löschen
  7. Ist grad im Ofen, riecht göttlich, aber wielange muss sie ausgeschalten da drinnen bleiben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pelziputzi (was für ein herziger Name!)!

      Sorry, sorry, sorry - ich habe erst heute dein Kommentar gelesen! Jetzt ist es natürlich für die Antwort zu spät!
      Wenn ich das Rohr nach der Backzeit ausschalte - lasse ich den Kuchen noch im Rohr auskühlen - das dauert dann meistens ca. 10 Minuten. Ich hoffe, es hat trotzdem geklappt und dir hat der Kuchen geschmeckt!

      Herzliche Grüße und alles Liebe!

      Kathrin

      Löschen

 
© Design by Neat Design Corner