SCHOKO-KARAMELL-CUPCAKES MIT MANDEL-KROKANT





Ich behaupte mal, dass die meisten Eltern viel für ihre Kids tun - um nicht zu sagen beinahe "fast alles!" Und wenn ich sage beinahe fast alles, dann meine ich in unserem speziellen Fall den Besuch eines Konzertes der YouTube Stars "Y-Titti", welche derzeit mit dem Debüt-Album "Stricksocken Swagger" auf Tour sind. Die Jungs haben über 2,8  Millionen Abonnenten auf YouTube - und trotzdem habe ich noch nie von ihnen gehört. Aber das Töchterchen findet sie absolut "geil"! Klar, dass das Konzert natürlich das absolute Highlight ist! Kreischende Kids und mittendrin - der Göttergatte und ich - und zum Glück auch noch andere hartgesottene Eltern. Wir Oldies sorgen dafür, dass das Durchschnittsalter wahrscheinlich knapp über 15 Jahre hinausgeht (grins)! Bitte, was zum Teufel sollen Stricksocken Swagger sein??? Die Jungs haben es uns verraten und zwar: "SWAG" ist gleichzusetzen mit Lebensart oder -stil. Und nach Meinung von Y-Titti sind Stricksocken das meistunterschätzte Kleidungsstück überhaupt! Warum? Na, weil sie verhindern, dass man krank wird, und wer will, kann sie auch als Penissocke verwenden - na Bravo! Und noch was: Wenn schon Stricksocken, dann unbedingt von Oma gestrickt! Also ihr lieben Omas - eure Stricksocken sind neuerdings heiß begehrt! Okay, jetzt aber genug! Sozusagen als Belohnung für die "Lärmbelästigung" (und damit meine ich jetzt wirklich nur die Lautstärke auf dem Konzert!!!) gibt es daher heute allerfeinste Schoko-Karamell-Cupcakes. Ich finde, die haben wir uns redlich verdient, oder?

Zutaten für 12 Stück:

Teig:
150 g glattes Mehl
30 g Back-Kakao
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
200 g Zucker
45 g weiche Butter
1 Ei
180 ml Joghurt

Füllung (Karamell):
100 g Kristallzucker
120 ml Sahne

Krokant:
100 g Kristallzucker
100 g Mandelblättchen

Frosting:
250 g Mascarpone
150 ml Sahne
70 g Staubzucker (gesiebt)




Zubereitung:
  • Das Backrohr auf 180° vorheizen
  • Aus Backpapier 12 Quadrate (12 x 12 cm) ausschneiden und damit die Mulden eines Muffin-Backbleches auslegen
  • Das Mehl mit Kakao- und Backpulver vermischen und sieben, Salz und Zucker unterrühren
  • Butter in Stückchen schneiden 
  • Mehl und Butterstückchen mit dem Mixer zu einer krümelig-sandigen Masse verrühren
  • Ei und Joghurt unterrühren
  • Den Teig sodann auf dem mit Backpapier ausgelegten Muffinblech verteilen und auf mittlerer Schiene ca. 15 - 18 Minuten backen

  • Die Cupcakes in den Papieren aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter gut abkühlen lassen
  • Für die Füllung den Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze karamellisieren lassen, ab und zu mit einem Holzlöffel umrühren, damit der Karamell nicht anbrennt - Sahne dazugießen (Vorsicht, es wird stark blubbernd kochen!) und so lange kochen lassen, bis der Zucker aufgelöst ist und eine zähflüssige Masse entsteht
  • In die Cupcakes Löcher reinstechen und diese dann jeweils mit ca. 1 TL Karamellcreme befüllen -dann wieder verschließen (es wird nur ein Teil der Karamellcreme benötigt - der Rest wird für das Frosting und zum Verzieren verwendet!)


  • Mandelkrokant zubereiten - Zucker in einem Topf bei nicht zu starker Hitze karamellisieren lassen die Mandeln sodann in den Karamell geben und mit einem Holzlöffel rühren, bis sie komplett überzogen sind - dann auf einem Stück Backpapier dünn verstreichen und ca. 30 Minuten hart werden lassen und in Stücke brechen

  • Für das Frosting Sahne steif schlagen und beiseite geben. Mascarpone mit dem gesiebten Staubzucker im Mixer gut verrühren, etwas Karamellcreme dazugeben (Achtung! Noch etwas zum Beträufeln zurückbehalten) - Schlagsahne dazu und nochmals gut durchrühren und das Frosting ist fertig
  • Frosting in einen Spritzbeutel geben und Cupcakes verzieren, Mandelkrokant drauf und noch etwas Karamell darüberträufeln - PERFEKT!






Quelle: 
Abgewandelt nach einem Rezept aus "frisch gekocht"




Kommentare:

  1. Kann ich bittebittö auch einen haben??? Bittttö!!!
    LG Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silvia!

      Ich schub's dir gleich so ein Hüftgold-Teilchen rüber - aber nur eins - der Rest is meins....

      Viele liebe Grüße!

      Löschen
  2. Liebe Kathrin!
    Ihr seid ja krass! Wow! Das musste ich mir jetzt tatsächlich auf YouTube anschauen :-)
    Respekt! Mit Y-Titti im Ohr bäckt sich´s gleich viel besser, oder ;-) ?!?
    Die Cupcakes schauen ja V E R B O T E N lecker aus. Wenn einem gar nix mehr läuft- nach so einem Ding ist die Welt wieder in Ordnung ;-) !
    Schönen Abend wünsch ich euch!
    Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Renate!

      Ja - da läuft's gleich nochmal so gut! Die Jungs sind schwer in Ordnung - wir mussten ziemlich über die Texte schmunzeln! Probeweise eine kleine Textpassage: Nein, man ich will nicht arbeiten gehn - lass mich noch ein bisschen hartzen! Hätte ich Arbeit müsste ich früher aufstehn ....

      Dir auch einen schönen Abend noch und liebe Grüße!

      Kathrin

      Löschen
  3. Hallo, Kathrin und Wolfgang

    sehr schöner Artikel mal wieder, ein kleines Gesamtkunstwerk :

    Denn sowohl die leckeren Cakes sind wieder großartig gelungen
    sondern auch wie Wolfi es ins Bild setzt : Dreamteam !

    Viele Grüße, Bernd

    AntwortenLöschen

 
© Design by Neat Design Corner