TOPFEN-SCHAUM-SUPPE




Meine Suppen-Statistik (in Bezug auf die Klicks) schaut eher trübe aus. Nichtsdestotrotz probiere ich es schon wieder mit einer Suppe. Diesmal gibt es eine cremige Topfen-Schaum-Suppe! Steter Tropfen höhlt die Zugriffsstatistik auf die Suppen (ähm den Stein). 

Solltet ihr gerade auf Diät sein - vergesst es bitte sofort - euer Hüftgold kriegt ihr damit nicht los! Diese Suppe ist wirklich außergewöhnlich "lecker" und für ein mehrgängiges Menü ein wunderbarer Starter!




Zutaten für 4 Personen:

  • 1/2      Zwiebel
  • 1/2      Knoblauchzehe
  • 1 EL    Butter
  • 1/16 L Weißwein
  • 0,4   L  Hühnerfond (alternativ Gemüsebrühe)
  • 1/8   L  Schlagsahne
  • 300  g   Topfen 
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Scheiben gebratener Rohschinken
  • gebratene Lauchstreifen




Zubereitung:

  • Zwiebel und Knoblauch fein schneiden und in 1 EL Butter anschwitzen
  • Mit dem Weißwein ablöschen und ca. 5 Minuten köcheln lassen
  • Hühnerfonds (Gemüsefonds) und Schlagobers beigeben und weitere 10 Minuten köcheln lassen
  • Die Flüssigkeit durch ein Sieb abseihen, anschließend den Topfen einmixen
  • Mit Salz und Pfeffer würzen - aber nicht mehr aufkochen lassen!
  • Vor dem Servieren mit dem Stabmixer gut aufschäumen
  • Mit den gebratenen Lauchstreifen und dem Rohschinken anrichten - Fertig!








Quelle:
Regionalmagazin Platzhirsch

Kommentare:

  1. Sieht ja seeehr appetitlich aus, liebe Kathrin! So ein schönes Schäumchen...mmmhhh! Dazu brauchts natürlich etwas mit hohem Fettgehalt. Ich würde vorschlagen, nach der Suppe ein feines Salaterl zu essen- dann gleicht sich die "Bombe" wieder aus ;-)
    Schönen Abend noch! GLG Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Renate!

      Bei uns gab's nur die Suppe und sonst nix - und danach noch eine Runde walken :-)!

      Glg. Kathrin

      Löschen
  2. Also, auf die Idee, eine Suppe aus Quark zu kochen, wäre ich ja nie gekommen. Das mal auszuprobieren, reizt mich jetzt aber sehr.
    LG, Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Antje!

      Ich persönlich hätte diese Idee auch nicht gehabt. Nachdem wir ja total gern Quark mögen und ich dieses Rezept gelesen habe - musste ich es beinahe schon "zwingend" ausprobieren ;-)!
      Hab die Suppe jetzt schon öfter gemacht und auch etwas verschlankt - dann schäumt sie halt nicht mehr so - schmeckt aber trotzdem lecker !

      Glg. Kathrin

      Löschen
  3. Hallo wieder liebe Katrin und Wolfgang. Lange ist er her! Also Katrin diese Suppe ist einfach super! Meine zwei Männer waren begeistert und das ist wirklich ein Kompliment! Die möchten diese Suppe wieder. Und Wolfgang, super Bilder!! Bis bald und glg. Marie.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Marie!

      Es ist immer wieder schön für uns zu hören, dass die Sachen schmecken und gut ankommen (freu!).

      Wir freuen uns immer riesig über deine netten Kommentare und hoffen, du findest bei uns auch weiterhin
      leckere Sachen, die dich zum Ausprobieren reizen!

      Ganz viele liebe herzliche Grüße!

      Kathrin/Wolfgang

      Löschen

 
© Design by Neat Design Corner