HERZ-KUCHEN



Alle Jahre wieder ..........

Am 14. Februar steht wieder ein besonderer Tag an "Valentinstag" - der Tag der Liebenden (für freiwillige und auch unfreiwillige Singles wahrscheinlich die reinste Zumutung). Schon seit einigen Wochen bemerkt man in den Geschäften, dass es wieder "herzig" wird! Die Blüten dieses Treibens nehmen zuweilen ungeahnte Ausmaße an. Hieß es früher nur, der Valentinstag ist eine Erfindung der Blumenhändler und Juweliere muss man bisweilen feststellen, dass sich mittlerweile als Geschenk für den Valentinstag alles Mögliche und Unmögliche eignet . Auch vom ValenTIERtag wird zuweilen schon gesprochen. Bei aller Liebe zu den Haustieren - aber das finde ich absolut übertrieben! Ich kann jedenfalls, dem ganzen Kommerz nicht allzu viel abgewinnen. Lieber backe ich (mit ganz viel Liebe) einen Kuchen mit Herz und drück dem Liebsten ein Küsschen auf die Wange! Ist doch viel persönlicher oder?

Wenn ihr auch findet, dass es nicht unbedingt die schlechteste Idee ist für den Valentinstag selber einen Kuchen zu backen - dann seid ihr richtig - das Rezept habe ich unten aufgeschrieben!




Zutaten für 1 Kastenform
(Größe ca. 11 x 25 cm; 1,5 Liter Inhalt)

  • 375 g      weiche Butter
  • 400 g      Mehl
  • 1              Bio-Zitrone (Schale und Saft)
  • 350 g      Zucker
  • 1 Pkg.     Bourbon-Vanillezucker
  • 100 ml    Milch
  • Salz
  • 7             Eier
  • 1 Pkg.     Backpulver
  • rote         Lebensmittelfarbe
  • Staubzucker zum Bestäuben




Zubereitung:
  • Kastenform einfetten und mit etwas Mehl (alternativ: Brösel/geriebene Nüsse) ausstreuen
  • Backofen auf 175° vorheizen
  • Zitrone waschen, trocknen, fein abreiben und dann den Saft auspressen
  • Butter, Zucker, Zitronenschale und Vanillezucker und Salz mit dem Mixer gut cremig rühren
  • Eier nach und nach unterrühren
  • Mehl mit Backpulver vermischen und mit dem Zitronensaft und der Milch unter die Butter-Ei-Masse rühren 
  • Teig halbieren - eine Hälfte zugedeckt kalt stellen
  • Die andere Hälfte mit der Lebensmittelfarbe einfärben und die Masse in die gefettete Kastenform einfüllen und im heißen Ofen ca. 45 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!)
  • Kuchen in der Form gut abkühlen lassen (ca. 50 Minuten) - dann aus der Form stürzen 
  • Den gut ausgekühlten Kastenkuchen in ca. 15 Scheiben schneiden und aus jeder Scheibe mit dem Keks-Ausstecher ein Herz (optimal wäre die Größe von ca. 5 cm - dann hat man nicht so viel Kuchenreste übrig) ausstechen 
  • Form waschen und erneut einfetten und bemehlen
  • Backofen wieder auf 175 ° vorheizen
  • Schritt 1: Die Herzen hintereinander in die Form legen 
  • Schritt 2: An die freie Längsseite etwas Teig einfüllen - 
  • Schritt 3: Die Herzen leicht an den Teig schieben und den Teig an der anderen Längsseite verteilen
    Schritt 4: Herzen nochmal gerade rücken - mit dem restlichen verbleibenden Teig den Rand und oben bedecken (vom oben bedecken haben wir kein Foto gemacht - aber ich denke/hoffe, man weiß wie ich es meine)
  • Im vorgeheizten Backrohr ca. 45 Minuten backen lassen (+ Stäbchenprobe)
  • Kuchen wieder in der Form gut auskühlen lassen - stürzen und mit Staubzucker bestreuen


   
                    Schritt 1                                Schritt 2                              Schritt 3                               Schritt 4 



Die Kuchenreste habe ich zu "Punschkugeln" verarbeitet - das geht ganz easy, schmeckt lecker und eignet sich auch ganz  hervorragend als süße Aufmerksamkeit zum Valentinstag! (Fotos folgen)

Rezept: 

  • ca. 500 g    Kuchenreste 
  • ca.   80 g    weiche Butter
  • 3    EL        Marillenmarmelade
  • 4    EL        Rum / Alternative: Orangensaft / dann sind es natürlich keine Punschkugeln ;-)
  • 2    EL        geriebene Mandeln oder Nüsse
  • Zuckerperlen zum Verzieren
  • Geschmolzene Kuvertüre zum Tunken

Zubereitung:
  • Alle Zutaten mit dem Knethaken des Rührgerätes verrühren - sodass die Masse formbar ist
  • Kugeln formen - in Schokolade tunken und mit den Zuckerperlen verzieren - trocknen lassen




Abgewandelt nach Rezepten der Lecker Bakery






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
© Design by Neat Design Corner