SZEGEDINER GULASCH



Dieses Gericht ist nicht hip und auch nicht trendy - dafür aber ein richtiger winterlicher Küchenklassiker! Einfache leckere Hausmannskost- die auch der Seele guttut: Szegediner Gulasch! Wer's nicht kennt - unbedingt ausprobieren!!




Zutaten für 4 Personen:
  • 600   g    Schweineschulter, ausgelöst (wer mag kann natürlich auch Rindfleisch verwenden)
  • 4     EL   Öl oder Schweineschmalz
  • 4             Zwiebeln 
  • 2             rote Paprika
  • 1             Knoblauchzehe (in feine Würfel geschnitten)
  • 30    g     Paprikapulver, edelsüß
  • etwas      Kümmel
  • 1             Lorbeerblatt
  • 1/2   kg   Sauerkraut gewässert (am besten aus dem Holzfass)
  • Salz, Pfeffer
  • 1/8   l      Sauerrahm (Schmand)
  • 3/4   l      Suppe
  • 400  g     gekochte Kartoffeln

Zubereitung:
  • Schweineschulter in ca. 3 cm große Würfel schneiden und mit den in kleine Würfel geschnittenen Zwiebeln in Öl (Schweineschmalz) gut durchrösten
  • Paprikapulver einstreuen - sofort mit der Suppe ablöschen und zugedeckt ca. 45 Minuten dünsten lassen
  • Sauerkraut, Kümmel, Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt sowie Knoblauch hinzufügen - gemeinsam
    garen -  bei Bedarf noch Flüssigkeit nachgießen - weitere 40 Minuten dünsten lassen
    Achtung: Wer Geschirr sparen möchte kann die geschälten (rohen) Kartoffeln direkt auch noch mit dazugeben (ich habe die Kartoffeln hier jedoch separat gekocht!)
  • Mehl mit Sauerrahm (etwas Sauerrahm für die Garnitur beiseite geben) verrühren und zügig unter
    das Krautfleisch rühren - Lorbeerblatt entfernen
  • Mit den gekochten Kartoffeln anrichten und mit einem Klecks Sauerrahm servieren







Quelle: Mama


Kommentare:

  1. Liebe Kathrin,
    damit könntest du mir jetzt wirklich meinen Abend verschönern ;-) ! Das ist jetzt genau das, was mein Herz begehrt. Ein schönes, deftiges, gschmackiges Gulasch á la Mama.
    Ich muss meiner Mama auch mal sagen, dass sie mich in ihre Küchengeheimnisse einweiht. Hausmannskost gibt´s bei mir selten- und es wäre schade, wenn die "alten" Gericht in Vergessenheit geraten würden.
    Ganz liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Renate!

      Ja, so ein Gulasch ist im Winter grad das Richtige!

      Bei uns gibt's das auch nicht so oft - obwohl es jeder total gern mag! Und wenn's Hausmannskost gibt - dann macht's die Mama gleich für die ganze Truppe und wir werden von ihr verwöhnt! Aber ich werde mich da jetzt ein bisserl dahinterklemmen, weil wie du schon schreibst - es wäre schade wenn all die alten Rezepte in Vergessenheit geraten würdenW

      Liebe Grüße!

      Kathrin

      Löschen
  2. Ich wollt das schon immer mal machen. Deine Quelle find ich gut:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tonia!

      Du wirst sehen es ist sehr lecker - gutes Gelingen!
      Hoffe, es geht dir schon wieder besser ...

      Liebe Grüße!
      Kathrin

      Löschen

 
© Design by Neat Design Corner