OFENKARTOFFEL MIT RÄUCHERLACHS UND SOUR CREAM



Die ganze Zeit schon liegt mit der Göttergatte in den Ohren, doch endlich mal wieder die leckeren Ofenkartoffel mit Lachs zu machen. Jetzt wo ich gerade dabei bin, meine guten Vorsätze umzusetzen, kommt er mir mit so einem Vorschlag daher! Aber warum sollen andere auf was verzichten müssen - nur weil ich auf meine Linie schauen muss? Außerdem wäre es wirklich unklug, wenn ich es mir mit dem Göttergatten verscherze - der macht nämlich immer die Fotos für unseren Blog, jawoll!  Um sozusagen den "Haus- und Hoffotografen" bei Laune zu halten,  gab es daher wie gewünscht und bestellt: "Ofenkartoffel mit Räucherlachs und Sour Cream".

Ich verrate euch noch was - auch ich habe mir einen Ofenkartoffel gegönnt :-) !

Meine "Sour Cream" habe ich hinsichtlich der Kalorien entschärft - ohne Creme Fraiche - nur mit Magertopfen und etwas fettreduzierter Milch (ansonsten alles gleich)! Es war nicht ganz so cremig - aber allemal sehr lecker!

Zutaten (4 Personen):    
        
  • 200 g Räucherlachs
  • 4 große mehligkochende Kartoffeln à ca. 250 g
  • 4 EL Olivenöl
  • Fleur de Sel
  • 250 g Topfen (ich habe Magertopfen verwendet)
  • 200 g Crème Fraîche
  • 1/2 Biozitrone (Schale davon)
  • 1 TL weißer Balsamico
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1/2 Bund Dill
  • 1 Stange Lauch (alternativ Spinat)
  • 1 EL Margarine



Zubereitung Kartoffeln:
  • Kartoffeln gründlich waschen und trockenreiben. Die Schale mehrmals mit einer Gabel einstechen. Erst mit etwas Olivenöl, dann mit Fleur de Sel einreiben und auf einem Blech in den Backofen schieben - bei 180 Grad ca. 80 Minuten im Ofen garen


Zubereitung Sour-Cream:
  • 50 g Räucherlachs kleinschneiden, Topfen mit Crème Fraîche verrühren und mit etwas fein geriebener Zitronenschale, Balsamico, Salz und Pfeffer abschmecken - den kleingeschnittenen Lachs und den Dill dazugeben 




  • Kurz bevor die Kartoffeln fertig gegart sind den Lauch in feine Ringe schneiden und in der Margarine langsam braten 
  • Kartoffeln mit einem Holzspieß einstechen, um zu prüfen ob sie gar sind
  • Aus dem Ofen nehmen, längs aufschneiden etwas auseinander drücken und mit Salz würzen 
  • Sour Cream auf den Kartoffeln verteilen
  • Den restlichen - in Streifen geschnittenen Räucherlachs - über der Sour-Cream anrichten - zu
    letzt das Teller noch mit dem gebratenen Lauch garnieren  (alternativ gedünsteter Blattspinat)   





 Schmeckt lecker mit frischem Blattsalat !



Kommentare:

  1. Kathrin... du bist ein Schelm. Wie lecker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Miho!

      Seien wir doch mal ehrlich - oftmals sind es doch die einfach Sachen die am leckersten schmecken oder?

      Viele liebe Grüsse!

      Kathrin

      Löschen
  2. Oh, jetzt weiß ich, wie ich meinem Kartoffelvorrat zu Leibe rücken kann (Biokiste lässt grüßen). Lachs ist keiner da, aber ich hätte da noch ein paar Bio-Garnelen im Eisfach. Schmecken bestimmt auch dazu.
    Liebe Grüße. Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Antje!

      Mhm mit Biogarnelen - das klingt auch herrlich !

      Kartoffeln finde ich überhaupt total lecker - mag sie auch ohne viel Gedöns total gern!

      Glg. Kathrin

      Löschen

 
© Design by Neat Design Corner