TOMATEN-CREME-SUPPE



Schlägt euch das Wetter auch schon auf's Gemüt? Kaum Sonnenstunden - Nebelwände - alles Grau in Grau! Frühmorgens wenn man arbeiten geht, ist es dunkel und abends wenn man heimkommt, ist es auch dunkel. Ist das Wetter dann am Wochenende auch so bescheiden, hilft nix anderes, als auf den Berg rauf - da gibt's dann - wenn man Glück hat - "Sonnenschein" satt. Oftmals ist es aber auch sehr schön einfach mal nur einen Faulenzertag einzulegen. Vorm knisternden Kamin sitzen, Tee trinken, plaudern, in Büchern schmökern.......

Da  Faulenzen ja nicht unbedingt viele Kalorien verbraucht, empfiehlt es sich daher, beim Essen sparsam zu sein! Gut geeignet dafür und ein herrlicher Sattmacher ist diese Tomaten-Creme-Suppe.





Zutaten für 4 Personen:

  • 600   g     Tomaten, enthäutet, vollreif (oder Pelati aus der Dose)
  • 80     g     Zwiebel
  • 50     g     Butter
  • 1      EL   Tomatenmark
  • 100  ml    Sahne
  • 20     g     Mehl
  • 600  ml    Rindsuppe 
  • 1/2          Lorbeerblatt
  • 1      EL  Kristallzucker
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  • Butter im Topf schmelzen und die kleingeschnittenen Zwiebelwürfel glasig anschwitzen
  • Mehl dazugeben und kurz mitrösten (es sollte keine Farbe annehmen!)
  • Tomaten und Tomatenmark beigeben, durchrühren und mit der Rindsuppe aufgießen
  • Lorbeerblatt dazugeben
  • Salzen, pfeffern und mit dem Kristallzucker verfeinern
  • Die Suppe ca. 30 Minuten kochen lassen, Lorbeerblatt entfernen, Suppe pürieren und  danach passieren, wobei das Fruchtfleisch der Tomaten der Suppe im passierten Zustand erhalten bleiben sollte
  • Am Schluss mit der Sahne (etwas zum Anrichten aufbewahren!) aufmixen und mit einem Klecks Sahne servieren





M A H L Z  E I T 







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
© Design by Neat Design Corner