ZUCCHINI SPAGHETTI ALLA CARBONARA



So einen Spiralschneider hab ich schon ziemlich lange - sah da mal einen Fernsehkoch damit herumhantieren und wusste sofort - das brauchst du auch.




Kann mich noch gut daran erinnern, dass ich voller Freude Karottenspiralis machen wollte. Leider waren die Karotten etwas gar zu schmächtig - und das ganze endete in einem Desaster - punktum es funktionierte überhaupt nicht. Daraufhin erfolgte meinerseits die Schubladisierungsphase und fortan wurde dieses Teil von mir ignoriert und mit Missachtung gestraft. Dann wurde es auch noch in die hinterste Ecke der Lade verbannt. Zu guter Letzt konnte ich mich fast gar nicht mehr daran erinnern - sowas überhaupt zu haben - bis meine liebe Bloggerfreundin Antje Zucchinispaghetti mit Paprika-Ketchup  gepostet hat.

Nachdem ich bei Antje sah, wie gut das mit Zucchini funktioniert (Antje hat es auch mit kräftigen Karotten mehr als problemlos hingekriegt) packte mich der Ehrgeiz erneut. Ich dachte mir okay, give him a second Chance ......




Wie froh ich bin - ihm (den Spiralschneider natürlich) noch eine 2. Chance gegeben zu haben - ich liebe diese Zucchinispaghetti - sie sind sooooo lecker!

Zutaten für 4 Personen
  • 100 g        weißes Mandelmus (gibt es im Reformhaus)
  • 1/2  Bund  Petersilie
  • 1 Pkg.       Räuchertofu
  • 1               Zwiebel
  • 1               Knoblauchzehe
  • 5 EL         Olivenöl
  • 1/2            Biozitrone (abgeriebene Schale)
  • 1 TL         Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • 1 kg          Zucchini




Zubereitung:
  • Mandelmus mit 240 ml Wasser vermengen (Schneebesen verwenden)
  • Petersilie waschen, trocknen und die Blätter fein hacken
  • Räuchertofu in kleine Würfelchen schneiden
  • Zwiebel und Knoblauch ebenfalls fein hacken und in 2 EL Olivenöl erhitzen - Tofuwürfel dazu-
    geben und ca. 3 Minuten mitbraten
  • Mandelmusmix, Zitronenschale und Zitronensaft sowie Petersilie dazugeben und salzen
    und pfeffer - Carbonara kurz aufkochen und andicken lassen
  • Zucchini mit dem Spiralschneider zu Spaghetti schneiden - mit 2 EL Olivenöl mischen und
    vorsichtig unter die heiße Sauce heben und 1 Minute darin erhitzen. 
  • Anrichten und mit dem restlichen Olivenöl beträufeln








Quelle: ORF-Nachlese


Kommentare:

  1. Oh, wie lecker ist das denn? Das ist ja ein tolles Rezept! Wird auf jeden Fall nachgemacht. Es freut mich ja riesig, dass ich dich mit der Spiralendreherei anstecken konnte :-) Und ganz ganz lieben Dank für den Link zu meinem Blog.
    Einen schönen Abend wünsche ich dir und einen guten Start in die Woche.
    Lieben Gruß
    Deine Bloggerfreundin Antje ;-)
    PS: Wahrscheinlich hast du schon bemerkt, dass ich mich in der letzten Zeit etwas rar gemacht habe? Ist einzig und allein ein Zeitproblem.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Antje!

      Danke für das Kompliment - Freut mich, dass dir das Rezept auch gefällt! Ja, du hast mich echt angesteckt mit der Spiraldreherei - hab zwischenzeitlich schon öfter mal was gemacht und findes es sooo lecker - Danke!!

      Ich hab mir schon gedacht, dass du zum Bloggen momentan nicht so viel Zeit hast - das ganze ist ja auch nicht zu unterschätzen! Bin schon gespannt auf deinen nächsten Post und wünsche dir trotz Stress eine schöne Woche!

      Liebe Grüsse!

      Kathrin

      Löschen
  2. Das klingt sehr interessant, Kathrin! Mandelmus hat es bisher nicht in meine Küche geschafft. Wozu kann man das sonst noch verwenden? Eine wirklich witzige Idee, Zucchini zu Spaghetti zu verarbeiten!

    Schöne Grüße & gute Nacht!
    Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Renate!

      Mein Töchterchen hat Mandelmus als Kind im Kindergarten kenngelernt - seitdem haben wir es "manchmal" daheim.
      Wir verwenden es als Brotaufstrich, ins Frischkornmüsli und ab und zu gebe ich einen El davon in einen Rührteig.
      Ich hätte es sonst sicher auch nicht gekauft - aber Kids können manchmal sehr hartnäckig sein - wobei dann die anfängliche Begeisterung zumeist relativ rasch wieder weg ist...

      Schönen Abend !

      Kathrin

      Löschen
  3. Hab ich was verpasst?
    Alle führen derzeit ihre Spiralschneider vor. Ich hab gar keinen....
    Heute fleischlos, da bekommt Wolfgang das Lob ab, Kathrin ( grins § lach ) schließlich bin ich eine fleischfressende Pflanze.
    Aber was ist denn Mandelmuß ? sowas wie Erdnussbutter nur von Mandeln?

    Viele Grüße euch beiden ,
    #Bernd

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bernd!

      Nachdem du ja - wie du selbst schreibst - eine fleischfressende Pflanze bist hast du sicher nix versäumt, wenn du keinen Spiralschneider dein Eigen nennen kannst (grins!).

      Mandelmus / Mandelbutter
      Habe da jetzt selber nachschauen müssen ... die Mandeln werden in der Küchenmaschine so lange und fein gerieben, bis sich das Öl freisetzt und die Masse cremig wird

      Hoffe, dir mit den Infos gedient zu haben!

      Glg. Kathrin

      Löschen

 
© Design by Neat Design Corner