GARTENANSICHTEN JUNI



Ja so schnell geht es - und wieder ist ein Monat vorbei. Und der Juni war leider (mit einer kurzen Unterbrechung) wettermäßig auch nicht viel besser als der Mai. Aber obwohl es für die Jahreszeit deutlich zu kühl war, zeigten sich jeden Tag neue Blüten im Garten. Das Gedicht passt daher recht gut.

Und ich hatte die Qual der Wahl bei der Auswahl der Fotos. Viel Spaß beim Rundgang durch meinen Garten und bis zum nächsten Monat.

Der Göttergatte. 






























Kommentare:

  1. Hallo Wolfgang,
    schöne Fotos hast du da gemacht. ich finde es schön das du dich für die Fotografie interessierst!
    Liebe Grüße
    Alexander

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kathrin nebst Göttergatten,
    es macht mir immer großen Spaß, eure Gartenfotos anzuschauen - sie sind so schön! Jetzt habe ich eine Bitte: Verratet ihr mir, wie die Blümchen auf Foto Nr. 3 (das Gedicht nicht mitgezählt) heißen? Die habe ich nämlich gerade bei mir im Garten gefunden - allerdings in dem völlig verwilderten Teil, in dem niemand absichtlich etwas gepflanzt hat. Sie sind so hübsch, dass ich ihren Namen gern wüsste.
    Liebe Grüße,
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Antje,
      Bei dieser Blume handelt es sich um eine Kronen-Lichtnelke, eine zweijährige Pflanze, die sich immer wieder selbst aussät und absolut pflegeleicht ist.
      Liebe Grüsse vom Göttergatten

      Löschen
    2. "die sich immer wieder selbst aussät und absolut pflegeleicht ist" - suuuper! Genau sowas liebe ich - zumal die Kronen-Lichtnelke meiner Wildnis einen edlen Anstrich gibt. Herzlichen Dank für die Info!

      Löschen

 
© Design by Neat Design Corner