ESPRESSO-MASCARPONETORTE




Nachdem meine liebsten Testesser sich mokiert haben - schon lange nix mehr "Süßes" bekommen zu haben, musste am Wochenende natürlich wieder mal ein Törtchen gebacken werden. Nach einem kurzen Check meines Kühlschrankes wusste ich sofort - die Espresso-Mascarponetorte - wird's diesmal werden.

Reaktion der Testesser:
APPLAUS APPLAUS  - FÜR DEINE TORTE 
Neue Variante des Songs der Sportfreunde Stiller ;-)!

Zutaten Teig:

4          Eier
100 g   Zucker
100 g   Mehl
2 TL    Kakaopulver
2 TL    Espressopulver

Zutaten Füllung:

50    g  Kochschokolade
30  ml   Espresso
200  g   Mascarpone
300  g   Topfen
3    EL   Kaffeelikör (ersatzweise auch 2 EL starker Espresso)
70    g    Staubzucker
150 ml   Obers
4 Blatt    Gelatine
50    g    Kuvertüre, Kakaopulver



Zubereitung Teig:
Eier, Zucker und Espressopulver schaumig rühren. Mehl und Kakaopulver versiebt unterziehen. In eine Tortenform befüllen und bei 180 ° ca. 20 Minuten backen. Auskühlen lassen - danach mit einem Tortenring umlegen.




Zubereitung Füllung:
Kochschokolade in Espresso auflösen und auf den ausgekühlten Boden gießen. Mascarpone mit Topfen und Staubzucker verrühren. Gelatine einweichen, gut ausgedrückt im Kaffelikör auflösen und unter die Masse rühren. Zuletzt das geschlagene Obers unterheben und auf dem Boden verstreichen. Mit Schokospänen und Kakaopulver garnieren und kühl stellen.






Quelle: Von der Tafel auf den Tisch,  Die besten Rezepte der HBLA-West


Kommentare:

  1. mhhh

    Nach 3 Doppelmatjesfilts gelüstet es mich nach was süßem.
    Und wo finde ich genau das richtige ?
    Bei dir Kathrin!
    die restlichen 3 Stückerl deiner Espresso Torte darfst du mir jetzt gerne servieren.....

    Schade: ich kann alles nur nicht backen oder patiisserie

    Viele Grüße Bernd

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mhm, Matjesfilets köstlich - die erinnern mich an unseren Ostseeurlaub (da gab es diese fürchterlich leckeren Fischbrötchen!). Und mir geht's da wie dir - nach etwas Pikantem habe ich Gusto auf was Süßes. Wenn du mal im Tiroler Unterland bist - kommst halt auf einen Kaffeeplausch bei uns vorbei - und was Süßes gibt es natürlich auch! Würde uns freuen - echt!

      Herzliche Grüsse!

      Kathrinr

      Löschen
  2. Du schaffst es aber auch irgendwie mir Appetit auf die Dinge zu machen, die ich sonst eigentlich gar nicht mag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tonia, das ist aber ein nettes Kompliment - Dank dir!

      Löschen
  3. Bei Mascarpone werde ich schwach - immer. Und bei dieser Torte erst recht. Sieht sehr lecker aus, liest sich sehr lecker, wird mit meiner "Muss-ich-unbedingt-ausprobieren-Liste" verlinkt :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Antje - mir geht's genauso Mascarpone ist einfach "saulecker" - entschuldige bitte meine
      etwas rüde Ausdrucksweise - aber ich finde die Bezeichnung absolut zutreffend :-))

      Löschen

 
© Design by Neat Design Corner