ORANGEN-HIMBEER-CAKEPOPS



Musste ich mir doch letztens anhören ein sogenannter Cake-Pop-Maker sei etwas für "FAULE", denn richtige Cake-Pops werden anders gemacht...... Okay, ich weiß natürlich auch, dass Cake-Pops auf die herkömmlich gemachte Art und Weise ziemlich aufwendig sind. Aber sind wir nicht alle manchmal etwas bequem? Warum das Ganze - wenn man schon einen Cake-Pop-Maker sein Eigen nennt - unnötig verkomplizieren? Außerdem sind diese Cake-Pops "kalorienärmer" - was ja auch kein Nachteil ist. Und das Ergebnis kann sich allemal sehen lassen findet ihr nicht auch? 

Zutaten für ca. 15-17 Stück

80    g TK-Himbeeren, aufgetaut
50    g weiche Butter
1      Bio-Orange
120  g Weizenmehl
2      TL Maizena / Kartoffelstärke
50    g Staubzucker
1      Pkg. Vanillezucker
1/2   TL Backpulver
2      Eier

Geschmolzene Schokolade zum Tunken, Dekor zum Verzieren




Zubereitung:
Die Himbeeren mit einer Gabel grob zerdrücken. Orange heiß abwaschen, trocknen und die Schale fein reiben. Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier gut verrühren. Danach das Himbeerpüree mit der geriebenen Orangenschale dazugeben. Zuletzt das mit Kartoffelstärke und Backpulver vermischte Mehl unterheben.

Cake-Pop-Maker vorheizen und wenig einfetten. Den Teig in den Cake-Pop-Maker einfüllen und ca. 4 bis 5 Minuten backen lassen - danach herausnehmen und kurz abkühlen lassen. Zwischenzeitlich die weiße Schokolade schmelzen. Die Cake-Pop-Stiele vorab kurz in die Schokolade tauchen und dann in die Cake-Pops stechen - Vorsicht nicht zu tief - es besteht sonst die Gefahr, dass die Cake-Pops durchstochen werden.

Zum Tunken der Cake-Pops habe ich ein schmales, hohes Glas verwendet - das geht am besten. Die getunkten Cake-Pops nochmals gut abschütteln und mit beliebigem Dekor verzieren.








Kommentare:

  1. Hallo liebe Kathrin,

    diese Cake-Pops sehen fantastisch aus! Du hast einen tollen Blog! Deine Sachertorte werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren... ich liebe Sachertorte!
    Liebste Grüße aus dem sonnigen Oberursel
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Andrea!

    Danke für deinen netten Kommentar. Finde ich super, dass du mal meine Sachertorte probieren möchtest - macht mich richtig stolz! Wünsche dir gutes Gelingen! Verrätst du mir dann noch wie es Euch geschmeckt hat? Schon neugierig ich bin ...

    Habe gesehen, du hast schon wieder so lecker aussehende Frühlings-Gugels gemacht hast. Kein Wunder, dass die alle weggefuttert wurden!

    Herzliche Grüße nach Oberursel

    Kathrin

    AntwortenLöschen

 
© Design by Neat Design Corner