HIMMLISCHE MANDEL-SAHNE-TORTE


Am Wochenende mögen meine Süßen immer gern "Süßes". Okay - ich geb's ja zu - nicht nur meine Süßen sondern auch ich mag's ganz gerne süß. 

Irgendwie war es heute relativ schwierig ein passendes Rezept zu finden -  Zutaten nicht im Haus, nein auf gar keinen Fall etwas mit Mohn (bäh, der Kommentar des Töchterchens), zu wenig Äpfel - die Liste ließe sich noch beliebig fortsetzen. Kennt Ihr so etwas auch?

Letztendlich waren jedoch glücklicherweise all die benötigten Zutaten für die Himmlische Mandel-Sahne-Torte  im Hause. Ich sag nur noch: "Everbody is happy"!

Zutaten Rührteig:
100 g    Butter
125 g    Zucker
4           Eigelb
150 g    Mehl
1/2 Tl    Backpulver
1/2        Vanilleschote (Mark)
etwas    Milch

Zubereitung Rührteig:
Butter flaumig rühren, Zucker, Vanillezucker und Eigelb einrühren. Sodann das mit Backpulver versiebte Mehl einrühren. Um die Masse geschmeidiger zu machen etwas Milch einrühren.

Zutaten Baiser:
4           Eiweiß
200 g    Zucker
100 g    Mandelblättchen

Zubereitung Baiser:
Eiweiß steif schlagen, Zucker dazugeben.

Optimal wäre es, wenn man 2 runde Backformen für diesen Kuchen vorrätig hat, da man 2 Böden backen muss.

Die Hälfte des Rührteiges in eine runde gefettete Backform geben und gleichmäßig verstreichen. Danach verstreicht man die Hälfte des Baisers auf dem Rührteig. Ebenso wird die Hälfte der Mandelblätter (also 50 g) gleichmäßig auf  den Kuchen gestreut. Den Rest des Teiges/Baisers verarbeitet man auf die gleiche Art und Weise. Die beiden Tortenböden werden dann bei 175 ° ca. 25 - 30 Minuten gebacken. Danach gut auskühlen lassen.



Zutaten für die Fülle:
250     g Joghurt
250     g Sauerrahm
250     g Sahne
Saft von 1 Zitrone
6 Blatt Gelatine

Zubereitung Fülle:
Joghurt mit Sauerrahm, Zitronensaft sowie dem Zucker verrühren. Aufgelöste Gelatine hinzufügen und zuletzt noch die steif geschlagene Sahne unter die Masse heben.

Über einen Kuchenboden einen Tortenring legen und den Boden sodann mit etwas Preiselbeermarmelade bestreichen (geht aber auch ohne - das hier ist sozusagen Resteverwertung!). Die Fülle draufgeben - den zweiten Tortenboden drauflegen und kühl stellen. Wer mag kann die Torte noch mit etwas Staubzucker bestreuen.













Kommentare:

  1. Danke für das Superrezept - ich habe die Torte nachgebacken und sie schmeckt echt himmlisch!

    Herzliche Grüße!

    Belinda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Belinda!

      Das freut mich das dir/euch die Torte geschmeckt hat.
      Diese Torte hat Ihren Namen "HIMMLISCHE-MANDEL-SAHNE-TORTE" wirklich ganz zu Recht!

      Schöne Grüße!

      Kathrin

      Löschen

 
© Design by Neat Design Corner