LACHSTATAR MIT EI UND KRENSCHAUM



"Lachstatar"  ist eine gut vorzubereitende Vorspeise welche sich aber auch als kleine Köstlichkeit beim Brunch eignet. Voraussetzung ist natürlich auch, dass Mann/Frau kein Problem mit rohem Fisch hat. Wobei ich zu meinem Leidwesen gestehen muss - dass ich mit gar nichts ein Problem habe. 

Zutaten für 4 Personen

200 g   frisches Lachsfilet 
200 g   Räucherlachs
1          Schalotte
1          Avocado
2          EL Dillspitzen
Saft von 1/2 Zitrone
1          EL Sonnenblumenöl
2          Eier
2          Eidotter
50        ml trockener Weißwein
50        ml Gemüsebrühe
1          TL frisch geriebener Kren
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, Kristallzucker

Zubereitung:

Lachsfilet für ca. 15 Minuten in das Gefrierfach geben - so lässt er sich besser in kleine Würfel schneiden. Den Räucherlachs ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Schalotte schälen und fein hacken. Avocado halbieren, den Kern entfernen und ebenfalls klein würfeln. 

Lachs-, Schalotten- und Avocadowürfel mit Dill, Zitronensaft und Öl vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Eier darin ca. 6 Minuten möglichst wachsweich kochen und abschrecken.

Eidotter, Wein und Suppe mit einem Schneebesen in einer Metallschüssel über einem heißen Wasserbad dickschaumig schlagen, Kren dazufügen und den Schaum nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Lachstatar jeweils (vorzugsweise mit einem Metallring) in der Mitte des Tellers anrichten. Eier schälen und halbieren. Jeweils eine Hälfte auf das Lachstatar setzen. Krenschaum daraufgeben, mit etwas Dill garnieren und servieren. Mahlzeit!




Kommentare:

  1. Hallo Kathrin!
    Meiiiii, das sieht ja voll legga aus!!! Und das Krenschäumchen- das Tüpfelchen auf dem i! Jetzt bekomm ich aber RICHTIG Hunger, bei den Bildern! Leider bleibt bei mir die Küche kalt- ich begnüge mich mit an "Kaasbrot" ;-)
    Liebe Grüße, Renni

    AntwortenLöschen
  2. Hi Renni!

    Ich sag nur: Jetzt fängt der Göttergatte auch noch an in der Küche herumzuwerkeln - das Fotografieren ist ihm scheinbar nicht mehr genug ....

    A Kaasbrot kann manchmal besser sein als komplizierte Schi-Schi-Küche (weiss nicht ob ich das richtig geschrieben hab - aber du verstehst eh was ich meine) ....

    Schönen Abend noch!
    Liebe Grüße, Kathrin

    AntwortenLöschen

 
© Design by Neat Design Corner