FLAMMKUCHEN



Heute gibt es einen leckeren Küchenklassiker und zwar "FLAMMKUCHEN". Dieses Rezept ist ohne Hefe und super geeignet wenn es mal schnell gehen sollen oder unverhofft Gäste kommen. Die Zutaten für den Teig hat man immer im Haus und beim Belag sind der Phantasie sowieso keine Grenzen gesetzt.

Teig (1 Backblech)
200    g   glattes Mehl
100    ml lauwarmes Wasser
1        Schuss Olivenöl
1        Prise Salz

Zubereitung Teig:
Mehl mit Salz, Wasser und Olivenöl verkneten und einige Minuten rasten lassen. Dann den Teig 1 bis 2 mm dünn ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.




Belag (variabel)
2        EL Sauerrahm (wahlweise auch Creme Fraiche)
1        kleine Stange Lauch in feine Streifen geschnitten
50      g Schinken / Speck ebenfalls in feine Streifen geschnitten
10      Cocktailtomaten (in Scheiben geschnitten)

Sodann den Sauerrahm dünn auf den Teig auftragen, salzen, pfeffern und das Gemüse bzw. den Speck/Schinken darauf verteilen.

Flammkuchen bei 270 ° (Oberhitze oder Grillfunktion) ca. 8 - 10 Minuten knusprig backen





Kommentare:

  1. Hallo Kathrin!
    Na, so ein Stück Flammkuchen wuerd jetzt grad noch runterpassen- nach meinem Kohlrabi-Cremsüppchen ;-)
    Ich hab auch schon des Öfteren Flammkuchen gemacht- und ich finde, das ist ein wirklich tolles Gericht für Gäste!
    Ich wünsch euch ein schönes Wochenede! Heute ist meine Nichte Ida zur Welt gekommen, und der werd ich am Wochenende mal einen Besuch abstatten :-)
    Liebe Grüße, Renni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Renni!

      Ja, Flammkuchen ist wirklich was das immer geht .... Mampf!

      Gratuliere der frischgebackenen Tante auf's Herzlichste! Ich finde den Namen Ida auch total schön!
      Alles Liebe dem kleinen Engel!

      Glg
      Kathrin

      Löschen
  2. Ich liebe Flammkuchen, dass sieht total lecker aus!!!
    Wahnsinn, werde ich auch mal wieder machen!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

 
© Design by Neat Design Corner