RINDERSTEAKS MIT SHERRY-RISOTTO



Heute will ich Euch ein ungewöhnliches Rezept für Rindersteaks vorstellen. Steaks in Kombination mit frischen Orangen auf Sherry-Risotto und Blattspinat. Klingt doch lecker oder? Ich kann Euch versichern - es klingt nicht nur sehr lecker sondern es schmeckt auch ganz vorzüglich! Nachmachen ausdrücklich empfohlen - denn davon träumen nicht nur Großstadtcowboys!

Zutaten für 4 Personen:
4          Steaks vom Rind (á ca. 180 - 200 g)
4          EL Öl
250     ml Sherry oder 180 ml Martini bianco
6          filetierte Orangen
1          TL Petersilie gehackt
4          EL Butter
1 1/2   Zwiebeln in feine Würfel geschnitten
200     g Risottoreis
1           Liter Gemüsebrühe
4          gehäufte EL geriebenen Parmesan
500     g Blattspinat vorzugsweise frisch (ansonsten TK-Spinat aufgetaut)
             Muskatnuss
             Salz, Pfeffer
             Orangenzesten zum Garnieren



Zubereitung Steaks:
Die Rinderfiletscheiben mit einem Spagat/Faden binden, damit sie eine runde Form bekommen. In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen und die Steaks auf beiden Seiten je ca. 2 Minuten scharf anbraten und zuletzt mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne nehmen, in Alufolie wickeln und bei 75° im Backrohr 20-25 Minuten rasten lassen. Erst kurz vor dem Anrichten den Spagat entfernen!

Zubereitung Sauce:
Den Bratenrückstand in der Pfanne mit einem Schuss Sherry/Martini bianco ablöschen. Die Hälfte der filetierten Orangen und die geschnittene Petersilie dazugeben und die Sauce mit 1 1/2 EL Butter verfeinern .




Zubereitung Sherry-Orangen-Risotto:
1 Zwiebel (fein gewürfelt) in einem Topf mit 2 EL Öl anschwitzen, den Reis dazugeben und kurz mitschwitzen, mit dem restlichen Sherry/Martini bianco ablöschen und solange kochen, bis er völlig vom Reis aufgesogen ist. Die Hälfte der Orangenfilets dazugeben und mit dem Gemüsefonds aufgießen und salzen und pfeffern. Unter ständigem Rühren und unter langsamer Zugabe vom gesamten Fonds (Schöpfer für Schöpfer) den Risotto kernig kochen. Zum Schluss die restlichen Orangenspalten, den Parmesan sowie 2 1/2 EL Butter einrühren.

Zubereitung Blattspinat:
Spinat kurz blanchieren und danach mit Eiswasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Den restlichen 1/2 fein gewürfelten Zwiebel in einer Pfanne mit 1 EL Butter kurz anschwitzen. Den Spinat dazugeben. Mit Salz und Pfeffer sowie Muskatnuss würzen - kurz dünsten lassen.

Anrichten:
Blattspinat auf ein Teller setzen, Steak daraufgeben, Risotto drapieren und zuletzt die Orangensauce darübergeben. Zuletzt das Risotto noch mit Orangenzesten garnieren.

Guten Appetit!

Quelle: Frisch gekocht


Kommentare:

  1. Hallo Karin (kenne ich aus vielen Erzählungen deines Göttergatten)und Wolfgang! Ich schaue mir euren Plog sehr gern an, einfach spitze die Rezepte und die tollen Fotos.... da kriegt man Lust aufs Kochen. Ich bin normal nicht die große Ausprobiererin von neuen Rezepten.... aber bei deinen da trau ich mich...die Sachertorte wirds 1. werden.
    Wünsche euch allen frohe Ostern!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!
      Es freut uns sehr, das dir unser Blog gefällt! Du wirst sehen die Sachertorte ist wirklich sehr einfach zu machen - lass es uns wissen, wie dir die Torte geschmeckt hat. Fröhliches Osterfest wünschen auch wir dir!

      Herzliche Grüße wünschen die Holäuse

      Löschen
  2. Liebe Kathrin!
    WOW! Das sieht ja hammermäßig aus! Farblich (und geschmacklich bestimmt auch) eine tolle Kombination!
    Ich wünsche den Holäusen schöne Ostern :-)
    Liebe Grüße, Renni

    AntwortenLöschen

 
© Design by Neat Design Corner