OSTERSCHINKEN



Osterschinken im Bierbrotteig - oftmals gelesen - nie probiert - ich finde das Rezept - wie soll ich's richtig ausdrücken - na sagen wir mal so - "ziemlich rustikal". Aber sogenannte Küchenklassiker sind jedoch auch meist ein Garant dafür, das etwas richtig gut schmeckt. Ein saftiger Rollschinken in frischen Brotteig gewickelt darf beim österlichen Brunch oder der Jause keinesfalls fehlen und schmeckt auch Tage später noch fantastisch. Dieses neu interpretierte Rezept  finde ich genial und überhaupt nicht verstaubt. 

Rezept für 8 - 10 Portionen

Zutaten Osterschinken:
1       kg Rollschinken oder gepökelter Schweinekamm
1       Würfel frische Hefe oder 1 Päckchen Trockenhefe
2       TL Zucker
500  g Roggenmehl
500  g Vollkorn-Weizenmehl
3       TL Salz
          Senf
500  ml Bier + etwas Bier zum Bestreichen
1        Eiweiß



Zutaten Meerrettich-Senf-Creme:
2        EL Senf
1-2    El frisch geriebener Meerrettich
1/2    TL  fein geriebener Ingwer
1/2    TL  abgeriebene Schale von einer Bio-Orange
200   g Sauerrahm
           Salz
           frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
           frisch geriebene Muskatnuss

Zubereitung Meerrettich-Senf-Creme:
Alle Zutaten gut verrühren und abschmecken.

Zubereitung Bierbrotteig:
Die Hefe mit dem Zucker in 250 ml lauwarmem Wasser auflösen. Das Mehl in eine große Schüssel geben, eine kleine Mulde formen und die Hefemilch beigeben. Die Flüssigkeit mit etwas Mehl zu einem Vorteig verrühren und etwa 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Nun Salz und Bier hinzugeben und mit der Hand oder der Küchenmaschine zu einem griffigen Teig verarbeiten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem ovalen Laib formen und erneut etwa 20 Minuten gehen lassen.



Den Backofen auf 220° vorheizen. Den Teig etwa 1 1/2 Zentimter dick ausrollen, das Eiweiß leicht aufschlagen und gleichmäßig auf den Teig streichen. Den Schinken von den Bindfäden befreien, auf das untere Teigdrittel setzen, in den Teig wickeln und den Teig mit Eiweiß einpinseln. 45 Minuten auf zweitunterster Schiene backen. Knuspriger wird der Bierteig, wenn er während des Backens mehrmals mit Bier bestrichen wird.


Quelle: Jetzt können die Gäste kommen (Bernadette Wörndl)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
© Design by Neat Design Corner