KAROTTEN-NUSS-MUFFINS



Ich wünsche Euch von ganzem Herzen ein frohes Osterfest!

Karotten-Nuss-Muffins - eine weitere kleine Köstlichkeit zum Osterbrunch. Ist schnell gemacht und bei den Kids beliebt (habe ihnen aber nicht verraten, dass Karotten drin sind - denn da könnte es nämlich sein, dass diese Muffins plötzlich irgendwie doch nicht mehr so lecker sind).

Zutaten für 12 Muffins oder 1 kleine Kastenform

25    g Butter
45    g Zucker
        abgeriebene Schale von 1/4 Bio-Orange
1      Vanilleschote (Mark)
3      Eidotter
3      Eiklar
50    g fein geriebene Karotten
125  g fein geriebene Haselnüsse
25    g Mehl
1      gestrichener Mokkalöffel Backpulver
1      Prise Salz
12    Muffinförmchen

Zum Verzieren:
Zitronenglasur, Schokoladeeier, Marzipankarotten

Zubereitung:
Butter mit ca. der Hälfte des Zuckers schaumig schlagen, dann die Orangenschale und das Vanillemark dazugeben. Nach und nach die Eidotter untermengen und zuletzt die geriebenen Karotten. Eiklar mit dem übrigen Zucker steif schlagen und den Eischnee unter die Dottermasse heben. Danach Haselnüsse mit Mehl, Backpulver und Salz vermischen und unter die Dottermasse heben.

Die Muffinsförmchen befüllen und das Ganze bei 170 ° ca. 30 - 35 Minuten backen.

Nach dem Auskühlen mit Zitronenglasur (Zitronensaft + Staubzucker) überziehen und verzieren!






Quelle: Nach einem Rezept von Johanna Maier (3-Hauben-Köchin)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
© Design by Neat Design Corner